Kontakt
Haben Sie Fragen?0521 179913
KüchenTreff
Siebrasse

Champagnersorbet mit Himbeeren

Abkühlung gefällig?

Champagnersorbet mit Himbeeren

Heute, am 4. August, ist doch tatsächlich der „Tag des Champagners“. Was es nicht alles gibt?!? Das muss natürlich kräftig gefeiert werden. Was liegt bei den sommerlichen Temperaturen somit näher, als den Champagner einfach in eine eiskalte #Abkühlung zu verwandeln: Ein fruchtiges #Sorbet mit einem ordentlichen Schluck Champagner. Und für den „Tag der anderen Schaumweine“ (Seit wann gibt es denn sowas?) schmecken Sekt oder #Prosecco mindestens genauso gut.

Was wird benötigt?

  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 100 g Himbeeren
  • 75 g Zucker
  • 150 ml Champagner (alternativ Sekt oder Prosecco)
  • 150 ml Wasser
  • 2 Eiweiß

Zubereitung:

1.) 50g Himbeeren und Wasser pürieren und die Himbeerkerne heraussieben.

2.) Himbeerpüree, Zucker und Zitronensaft in einen Topf füllen und unter Rühren aufkochen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Danach noch ca. 5 Minuten köcheln lassen.

3.) Den Champagner einrühren und anschließend gut auskühlen lassen.

4.) Nun das Eiweiß steif schlagen und das erkaltete Zuckerwasser vorsichtig unterheben. Bitte nicht zu viel rühren, damit das Sorbet schön fluffig bleibt.

5.) Sollte sich der Saft nicht vollständig mit der Sahne verbinden, ist dies nicht dramatisch. Durch das Einfrieren und das (folgend erklärte) Rühren beim Auskühlen, wird sich nach und nach ein schönes Sorbet ergeben.

6.) Die Masse für mindestens 4 Stunden in das Eisfach stellen und regelmäßig (etwa alle 30 Minuten) mit dem Schneebesen durchrühren, damit das Sorbet eine schöne Konsistenz erhält und sich keine Eisklumpen bilden können.

7.) Einige Minuten vor dem Servieren sollte das Sorbet aus dem Eisfach genommen werden und noch einmal gut durchgerührt werden. So wird es sehr cremig.

8.) Sollte das Sorbet die Nacht im Eisfach verbracht haben und ist dadurch sehr fest gefroren, lasst es vor dem Servieren kurz antauen und rührt es mit dem Pürierstab cremig.

9.) Das Sorbet portionieren, in Gläser abfüllen und mit den restlichen Himbeeren dekorieren.

Viel Spaß mit einem erfrischenden Dessert – perfekt für heiße Sommertage!

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG