Kontakt
KüchenTreff
Siebrasse

Der Kühl­schrank

Vom Stein­keller zum Hightech-Gerät.

Der erste Kühlschrank von Bosch

Mit ihm sind Lebensmittel länger haltbar, im Sommer kann man auch zu Hause schnell mal ein Eis essen und auch das Feierabendgetränk steht bereits gekühlt parat – er ist ein treuer Begleiter, der Kühlschrank. Das erste elektrische Gerät wurde 1933 entworfen - mittlerweile ist er aus keinem Haushalt mehr wegzudenken und hat einiges zu bieten...

Besonders in den uns bevorstehenden Sommermonaten ist der Kühlschrank unersätzlich: Die Würstchen bleiben frisch bis sie auf dem Grill landen, dazu gibt es eiskalte Limonade und als Nachtisch ein Eis oder eine leckere Obstspeise. Für uns ist das Kühlgerät eine Selbstverständlichkeit und nicht aus der Küche wegzudenken. Doch es ist noch gar nicht allzu lange her, dass Lebensmittel ohne elektrischen Kühlschrank frisch gehalten wurden. Das Retro-Design ist auch heute noch sehr beliebt.

Die Entwicklung des Kühlschranks bei Bosch

Bereits in der Antike transportierte man Eis aus den Bergen in tiefe Steinkeller, um Speisen lagern und kühlen zu können. Die sogenannten Eiskeller waren der Ursprung des Kühlschanks und gingen den hölzernen Eisschränken voraus. Diese entstanden durch die Erfindung der künstlichen Kühlung von William Cullen, 1748 an der Universität Glasgow. Ferdinand Carré entwickelte 1859 die Technik des Eisschrankes aus Holz mit der Verwendung von Ammoniak weiter.

In Europa gab es den ersten Kühlschank 1929. Zu der Zeit gehörte er in den amerikanischen Privatküchen bereits zur Standardausstattung. Der bekannte Hausgerätehersteller BOSCH stellte 1933 in Deutschland seinen ersten Apparat vor, einen elektrischen, runden Kleinkühlschrank.

Dennoch wurden bis 1950 die meisten Lebensmittel in hölzernen Eisschränken gelagert. Erst als die elektrische Versorgung der Haushalte zunahm, verbreitete sich der Kühlschrank zunehmend auch in Europa und Deutschland. Dadurch wurden die Speisepläne umfangreicher: Obsttorten mit Sahne, kalte Platten und andere Köstlichkeiten gab es in der Wirtschaftswunderzeit in Deutschland auf den Tischen. Auch das tägliche Einkaufen ist seitdem nicht mehr nötig.

Modernen Kühlschrank von Bosch

Mehr Raum, mehr Frische, mehr Platz: Der Bosch Kühlschrank von heute.

Die heutigen Kühlschränke – egal ob Einbau- oder freistehendes Gerät – reichen vom schlichten, den eigentlichen Nutzen erfüllenden Apparat, über integrierte Zapfanlagen bis hin zu Hightech-Ausführungen mit LCD-Fernseher und setzen ganz neue Maßstäbe, um den Nutzern das Leben schöner zu machen. Beispielsweise spielen Energieeffizienz aber auch Ergonomie und Komfort heutzutage eine zentrale Rolle. Bei KüchenTreff kann man sich nicht nur über das individuell passende Gerät informieren, sondern unter anderem sogar Tipps einholen, wie man Lebensmittel am besten in den Kühlschrank einsortiert.

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG