Kontakt
KüchenTreff
Siebrasse

Eine gute Küche will geplant sein.

4 Profi-Tipps, mit denen Sie sicher Ihre Traumküche finden.

Eine gute Küche will geplant sein

Sie haben Lust auf eine neue Küche und haben noch keine konkrete Vorstellung davon, wie diese aussehen und ausgestattet sein soll? Wir raten Ihnen: Lassen Sie sich Zeit. Denn: Eine gute Küche will ordentlich geplant sein, damit Sie lange Freude daran haben. Dabei sollten Sie Ihre gesamte Wohnsituation beachten, ausgiebig recherchieren und sich von erfahrenen Küchenfachhändlern beraten lassen.

1. Grundlegende Planung

Auf den Platz kommt es an. Möchten Sie eine offene Küche mit einem freistehenden Küchenblock? Oder lieber eine klassische, L-förmige Küchenzeile? Auch zum Stauraum sollten Sie sich Gedanken machen – wie viel Geschirr, Lebensmittel und Küchengeräte wollen bzw. müssen Sie in Ihrer neuen Küche unterbringen? Dazu kommen noch Überlegungen zur Höhe der Arbeitsplatte, zu Materialien der Küche und welche Art Spüle, Herd, Backofen und Kühlschrank perfekt zu Ihnen und Ihren Anforderungen passen.
Die Küchenform wird also maßgeblich von den räumlichen Gegebenheiten bestimmt. Hier kann Ihnen der 3D-Küchenplaner eine Hilfe sein. Mit realistischen Perspektiven, einer transparenten Preisauskunft und zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten können Sie bequem von zu Hause aus die ersten Schritte planen und danach mit Ihrem Händler vor Ort alles Weitere besprechen.

Bei der grundlegenden Planung sind Online-Planungstools wie eine Küchencheckliste, ein 3D Küchenplaner oder ein Küchenkonfigurator sehr hilfreich.

2. Die Recherche: Qualität und Design

Bei Küchengroß- und Elektrogeräten, die häufig genutzt werden, lohnt es sich in qualitativ hochwertige, namhafte Marken zu investieren. Denn schließlich werden diese nahezu täglich im Einsatz sein. Mit Vergleichen von einzelnen Geräten und ihren Features im Internet sind Sie vor einem Beratungsgespräch gut informiert und können Ihre Vorstellungen mit dem Küchenhändler besprechen. Auch über das Design der Küche sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken machen – soll es eine zeitlose, schlichte Küche sein oder eine, die den aktuellen Küchentrend erfüllt? Welche Materialen gefallen Ihnen am besten und welche sind für Ihre Arbeit in der Küche am praktischsten? Der Online-Planer liefert Ihnen anhand weniger Angaben allein bis zu 20 individuelle Küchenplanungen. Wenn das Grundgerüst an Informationen und gewünschten Anforderungen zu Ihrer Traumküche steht, sind Sie perfekt für ein Gespräch mit Ihrem Fachhändler im Küchenstudio vorbereitet.

3. Eine gute Beratung ist das A und O

Zusammen mit Ihrem Berater können Sie Ihre Küchenwünsche durchsprechen und entsprechende Pläne erstellen. Dies erfolgt in der Regel direkt am Rechner des Küchenhändlers - in einigen Küchenstudios gibt es darüber hinaus innovative Beratungstische, über die Sie gemeinsam mit Ihrem Berater Ihre Küche digital planen und gestalten können.
Übrigens: Wenn Sie keine Lust oder Zeit haben, sich im Vorfeld Gedanken über die Planung Ihrer neuen Küche zu machen, ist das auch kein Problem. Sie können selbstverständlich auch ohne jegliche Vorbereitung in ein kompetentes Küchenstudio gehen und Ihre Planung von Grund auf mit dem Berater vor Ort besprechen. Ein guter Berater nimmt sich genügend Zeit für Sie!

4. Auf der Zielgeraden

Achten Sie bei der Bestellung Ihrer Küche auch darauf, dass Sie ein Rundum-Sorglos-Paket bekommen. Dazu gehören beispielsweise ein Vor-Ort-Aufmaßservice, eine professionelle Montage, die Reinigung nach der Installation der neuen Küche und die Entsorgung der alten Küchenmöbel und Geräte. So können Sie Ihre Küche ohne Sorge und allzu große Arbeit sofort einweihen und genießen.
Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Küchenplanung und viel Spaß dabei!

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG